Nederlandse Draken Club Logo

Gert Müller-van Issem enjoyed the Aalsmeer-series

20 April 2019 om 09:11

Wenn der Frühling kommt : Tulpen aus Amsterdam und Segeln auf dem Aalsmeer !
Dort gibt es jedes Jahr den Frühjahrsblock unserer holländischen Nachbarn
Ende März- Anfang April und zu Ostern.
Bei den ersten beiden Wochenenden 2019 war die Rheinlandflotte mit bis zu 5
Drachen vertreten, der Yacht Club Ruhrland mit Gerd Müller-van Ißem und mit
Ben Van Cauwenbergh. Mit den plötzlich wärmeren Wochenenden und
mittleren und leichten Winden am 2.Wochenene gute Voraussetzungen für ein
Warmlaufen für die neue Saison. Alle Ergebnisse unter dragonclass.nl
Festzuhalten sind 2 gute Plätze von Teddy Behr am 1.Wochenende und der
2.Platz in der Gesamtwertung für Ben am 2. Wochenende.
Beeindruckend die Landorganisation der WW Aalsmeer, alle Drachen werden
eingeparkt und mit dem Allzweck-Frontlader rangiert und an den Kran
gebracht. Gesellig geht es nach den Regatten an der Club Bar zu, die Ergebnisse
liegen immer direkt vor. Die 3 Wettfahrten pro Trag werden immer zackig
durchgeführt. Die up- and down Kurse stellen hohe Anforderungen zur exakten
Kurswahl. An den ersten Tonnen kommt das knapp 20 Schiffe umfassende Feld
immer sehr geschlossen an.
Intensives Regattasegeln vor unserer Haustür, zur Nachahmung nur zu
empfehlen !
Und die holländische Drachenflotte blickt gespannt auf den diesjährigen
Drachen Gold-Cup in Medemblik ab Pfingsten, über 100 Boote sind gemeldet
und der YC Ruhrland ist dort wieder gut vertreten !